Eine Stunde Baukultur

Baustelle Bühnen - Bernd Streitberger berichtet

 Termin der Veranstaltung: 21. Januar 2020, 19 bis 20 Uhr

Kaum ein Bauvorhaben hat die Kölnerinnen und Kölner in den letzten Jahren so beschäftigt wie die Sanierung der Bühnen Köln. Der Rat der Stadt Köln hat bereits in seiner Sitzung vom 7. Oktober 2010 die Bühnen Köln mit der Planung des Projektes beauftragt. Grundlage der Planung war die auch vom "Runden Tisch" favorisierte Variante V6 der Machbarkeitsstudie. Diese umfasste neben der Bestandssanierung der beiden Häuser auch die unterirdischen Neubauanteile unter dem kleinen Offenbachplatz inklusive Kinderoper und die kleine Bühne des Schauspielhauses (Studiobühne) in den Opernterrassen.

Seit dem 1. Mai 2016 ist Bernd Streitberger Technischer Betriebsleiter der Bühnen Köln. In einer Person ist er also Bauherr und Projektleiter. Dass Bauherrschaft und Projektleitung vorher nicht in einer Hand lagen, hat sicher dazu beigetragen, dass das ganze Projekt derart in Verzug geraten ist. Als 2012 mit der Sanierung von Oper und Schauspielhaus begonnen wurde, war die Wiedereröffnung für November 2015 geplant. Der Termin wurde knapp vier Monate vorher abgesagt. Jetzt ist die Fertigstellung für Ende 2022 vorgesehen.

Bernd Streitberger war bereits mehrfach Gast im Haus der Architektur Köln. Seit seinem letzten Bericht ist wieder ein Jahr vergangen, und er wird erneut über den Stand der Arbeiten an der Baustelle Bühnen informieren.

Weitere Informationen

Baustelle Bühnen - Bernd Streitberger berichtet

Bühnen Köln - Sanierung

Opernquartier

Adresse

Haus der Architektur Köln

Josef-Haubrich-Hof 2

50676 Köln

Deutschland

Anreiseweg über Google Maps