Grußwort der Oberbürgermeisterin

Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Liebe Kölnerinnen und Kölner,

vielen Bürgerinnen und Bürgern reicht es oft nicht mehr aus, alle fünf Jahre ein Kreuz auf einem Wahlzettel zu machen – insbesondere wenn es um Vorhaben in ihrer eigenen Stadt geht, die sie persönlich betreffen oder interessieren.

Die Stadt Köln testet daher einen neuen Ansatz, um diesem veränderten Beteiligungsbedürfnis nachzukommen. Wir verbinden die Beteiligung der Öffentlichkeit und den Dialog in der Stadtgesellschaft mit den repräsentativen Entscheidungsprozessen des Rates, seiner Ausschüsse und der Bezirksvertretungen.

Ich bin davon überzeugt, dass sich eine Stadt wie Köln nur im Dialog und im Zusammenwirken mit allen gesellschaftlichen Kräften zukunftsorientiert gestalten lässt. Dafür brauchen wir neue Formen der Zusammenarbeit und müssen diese auch gemeinsam lernen und entwickeln.

Es ist gut, dass wir das nun in einer Pilotphase, die der Rat im September 2018 beschlossen hat und die begleitend evaluiert wird, ausprobieren. Ich freue mich, wenn viele Kölnerinnen und Kölner dabei mitmachen.

Henriette Reker
Oberbürgermeisterin der Stadt Köln