"Möhl-Areal“ und angrenzendes Gewerbegebiet in Köln Dellbrück

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Herzlich willkommen zum Online-Dialog rund um die Planungen zum „Möhl-Areal“ in Dellbrück!
Das überwiegend gewerblich genutzte Gebiet liegt direkt an der S-Bahnstation Dellbrück und der Bergisch Gladbacher Straße. Hier soll nun eine spannende Entwicklung angestoßen werden: Schrittweise soll sich das Areal zu einem lebendigen Quartier mit Wohnen, Arbeiten, Einzelhandel, Kultur und Grünflächen entwickeln.
Wegen der Einschränkungen durch das Corona-Virus müssen wir leider auf eine Informationsveranstaltung vor Ort verzichten. Das Mitwirkungsportal bietet Ihnen eine tolle Alternative, um sich dennoch über die Planung zu informieren, auszutauschen und zu diskutieren.

Bis zum 4. Dezember 2020 können Sie Ihre Anregungen und Hinweise auf verschiedenen Wegen an mich herantragen. Ich freue mich auf Ihre Beiträge!
Norbert Fuchs
Bezirksbürgermeister des Stadtbezirkes Mülheim.

Hinweis zur frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch:
Ihre Beiträge werden als Forumsprotokoll zusammen mit schriftlichen  oder per Formular eingegangenen Stellungnahmen der Bezirksvertretung Mülheim vorgelegt und beraten. Die Bezirksvertretung formuliert eine Beschlussempfehlung für den Stadtentwicklungsausschuss. Er berät und beschließt auf dieser Grundlage die Vorgaben für die anstehenden Verfahren:

  • Bebauungsplanverfahren
  • Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans

Luftbild aus 2020 mit den Abgrenzungen der beiden Planverfahren

Luftbild aus 2020 mit den Abgrenzungen der beiden Planverfahren

Bebauungsplanverfahren:

Schematische Darstellung der Rahmenbedingungen zum Bebauungsplanverfahren

Schematische Darstellung der Rahmenbedingungen zum Vorentwurf des Bebauungsplanverfahrens

Die Firma Möhl GmbH & Co. KG ist Eigentümerin des Areals und strebt die schrittweise Umwandlung des Gebiets zu einem gemischt genutzten Quartier an.

Für diese Entwicklung ist ein Bebauungsplan erforderlich. Wir stehen ganz am Anfang des Planverfahrens. Erste Untersuchungen z.B. zum Lärm oder zu Verkehr wurden gemacht. Daher sind einige Rahmenbedingungen schon definiert. In den nächsten Schritten entwerfen verschiedene Planungsbüros in einem Wettbewerb eine konkrete Bebauung und müssen dabei ausreichend Platz-, Grün- und Spielflächen im Quartier vorsehen.

Bringen Sie sich ein und geben Sie uns bei diesen Überlegungen Impulse!

Änderung des Flächennutzungsplans (FNP):

Flächennutzungsplan mit bisheriger Darstellung

Flächennutzungsplan mit bisheriger Darstellung

Flächennutzungsplan mit beabsichtigter Darstellung

Flächennutzungsplan mit beabsichtigter Darstellung

Der FNP stellt die Art der Bodennutzung für das gesamte Stadtgebiet in Grundzügen dar. In diesem Bereich entspricht die Darstellung aber nicht mehr den neuen Zielvorstellungen. Eine Änderung zu einer „gemischten Baufläche“ (M) ist beabsichtigt. Dies ist vorbereitend notwendig, damit dann konkretes Baurecht in Form eines „Bebauungsplans“ geschaffen werden kann.
Teilen Sie uns Ihre Ideen auch zur Zukunft dieses Bereichs mit!

Ansprechperson: 

Stellungnahmen bis
4. Dezember 2020 an:

Bezirksbürgermeister des Stadtbezirkes Mülheim,
Herrn Norbert Fuchs

Bezirksrathaus Mülheim,
Wiener Platz 2a
51065 Köln 

Zum Online-Formular

Auskünfte gibt es beim Stadtplanungsamt:
Bebauungsplan „Möhl-Areal“

Telefon: 0221 / 221-30146
Änderung Flächennutzungsplan „Möhl-Areal + angrenzendes Gewerbegebiet“
Telefon: 0221 / 221-23960

Aktueller Stand: 
In Planung
Thema / Handlungsfeld: 
Online Beteiligung möglich
Art der Beteiligung: 
Anhörung / Beratung