Beirat Öffentlichkeitsbeteiligung - Rück- und Ausblick

Der Beirat Öffentlichkeitsbeteiligung wird zum 1. Januar 2021 teilweise neu besetzt. 

Zu diesem Anlass wurden die Beiratsmitglieder gefragt, welche Qualitäten des Beirates Öffentlichkeitsbeteiligung aus ihrer Sicht die wichtigsten sind. 

Herausgekommen ist ein Bild, das nicht nur die Qualitäten sondern auch das Miteinander zusammenfasst.

 

Wortwolke Qualitäten des Beirates Öffentlichkeitsbeteiligung

 

Darüber hinaus teilten einige Beiratsmitglieder ihre ganz persönliche Vision für die Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung mit. Jede einzelne Vision zeigt, dass zwar noch einiges getan werden muss aber auch, dass schon einiges erreicht wurde.

Eines wird zudem deutlich: Die Beteiligungskultur in Köln befindet sich definitiv auf dem richtigen Weg!

 

"2025 ist Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln ...

Foto Dr. Günter Bell

... selbstverständlich umfassend inklusiv. Wirklich alle haben die Möglichkeit, sich zu beteiligen, nutzen diese Möglichkeit und ihre Wünsche finden Gehör."

Dr. Günter Bell für den Bereich Verwaltung (Amt für Integratin und Vielfalt)

Foto Dr. Rainer Heinz

... bereits weitgehend gelingende Normalität mit breiter Beteiligung und viel Zuspruch aus Stadtgesellschaft, Politik und Verwaltung."

Dr. Rainer Heinz für den Bereich Verwaltung (Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung)

Foto Dr. Ulrich Höver

... ein eingespieltes Verfahren."

Dr. Ulrich Höver für den Bereich Verwaltung (Bürgeramt Innenstadt)

Fot Werner Keil

... ein von allen Seiten und Interessenvertretungen wirklich gelebter und praktizierter, integraler Bestandteil der Mitgestaltung und politischen Willensbildung bei allen Projekten und Regelungen, die direkt oder indirekt das Gemeinwohl betreffen. 

Wir alle haben erkannt, dass wir nur wirklich gemeinsam mit der Bereitschaft zur echten Transparenz und der Beteiligung von Anfang an in bestmöglich geeigneten Formaten - und vor allem mit der entsprechenden integren inneren Haltung - eine Chance haben, die an uns gestellten Herausforderungen für ein zukunftstaugliches und lebensfreundliches Köln zu meistern."

Werner Keil für den Bereich Stadtgesellschaft (KÖLN MITGESTALTEN - Netzwerk für Beteiligungskultur)

Foto Ralf Mayer

... bei allen Beschäftigten der Stadt Köln in "Fleisch und Blut" übergegangen. 

Die Beschäftigten haben erfahren können, dass Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung zu tragfähigeren Ergebnissen führen sowie ein verbindendes Element zwischen Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit sein kann."

Ralf Mayer für den Bereich Verwaltung (Bürgeramt Nippes)

Foto Nina Rehberg

... ein Instrument, welches allen Kölnerinnen und Kölner bekannt und zugänglich ist. Interesse weckt, Ideen zulässt und gemeinsam das Beste für die Stadt entwickelt und umsetzt. 

Die Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung macht Spaß und lässt Menschen und Ideen zusammenwachsen."

Nina Rehberg für den Bereich Verwaltung (Amt für Integration und Vielfalt)

Foto Christine Rutenberg

... die Kommunikation zwischen den an Plaungs- und Entwicklungsvorhaben Mitwirkenden bzw. von ihnen betroffenen Akteuren. 

Dies umfasst Interessen und Meinungen in Erfahrung bringen, informieren, beteiligen und kooperieren."

Christine Rutenberg für den Bereich Stadtgesellschaft (Leitbild Köln 2020)

 

Foto Gregor Timmer

... ein gut geübtes und konstruktives Verfahren."

Gregor Timmer für den Bereich Verwaltung (Sportamt)

 

Nach einem ereignisreichen Jahr dankt das Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung allen Beiratsmitgliedern für ihren Einsatz und besonders für ihr Engagement die Beteiligungskultur in Köln voranzubringen!